Ralf Lankau

Im Dezember 2020 war Ralf Lankau als Digitalexperte und promovierter Pädagoge für die mündliche Anhörung im Landtag Thüringen, Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport, eingeladen. Lankau hat eine schriftliche Stellungnahme zu den Anträgen zur beabsichtigten Digitalisierung von Schule und Unterricht eingereicht und am 10. Dezember 2020 mündlich vorgetragen. 

Einige Tage vorher kam er in Darmstadt noch in der Bertolt-Brecht-Schule zum Interview vorbei.

Text und Präsentation stehen online zur Verfügung >>>>>

Eine Jahrhundert des Autoritarismus
„Ein Jahrhundert des Autoritarismus ist keineswegs die unwahrscheinlichste Prognose für das 21. Jahrhundert. (…) Die Internationalisierung des Wirtschaftens hat Folgen, denen sich einzelne nicht ohne weiteres entziehen können. Menschen sind Objekte, nicht Subjekte von Prozessen, deren Subjekte möglicherweise überhaupt nicht als Personen identifiziert werden können.“ (Dahrendorf, 1997)

Die Rede von Ralf Lankau im Landtag Thüringen als PDF >>>